Zur Übersicht

Bank- und Kapitalmarktrecht

Ob Kapital nun ein scheues Reh oder ein wichtiger Wachstumstreiber ist, in internationalen Wirtschaftsbeziehungen spielen Finanzen eine wesentliche Rolle. Ob komplexe Konsortialkredite z.B. im Rahmen von M&A-Finanzierungen verhandelt oder ein Kreditengagement umfinanziert werden muss - Brödermann Jahn berät in den unterschiedlichsten Aspekten des Finanz-, Finanzaufsichts- und Kapitalmarktrechts, insbesondere an den Schnittstellen zu anderen Rechtsgebieten.

Dabei kennen wir die kreditgebende Seite genauso, wie die Seite des Unternehmens. Häufig stellt sich die Frage, ob das eigene Geschäftsmodell überhaupt einer finanzaufsichtsrechtlichen Erlaubnis durch die BaFin z.B. nach dem ZAG oder dem KWG bedarf. Hier helfen wir im Vorfeld und bei einem sich ggf. anschließenden Antragsverfahren zur Erlangung einer aufsichtsrechtlichen Erlaubnis.

Die direkte Kommunikation mit den zuständigen Aufsichtsbehörden ist selbstverständlich und spielt insbesondere in Konfliktsituationen mit den Aufsichtsbehörden eine nicht zu unterschätzende Rolle. Umspannt ein Kreditengagements die Zeit „von der Wiege bis zur Bahre“ sind wir kompetenter Ansprechpartner:innen in allen Phasen, auch bei der Umsetzung notwendiger Sicherheitenverstärkungen / Sicherheitenfreigaben, bis hin zur (vorzeitigen) Abwicklung in Krisensituationen.

Zu unseren Mandanten gehören neben den klassischen Kreditinstituten seit langem auch Finanzdienstleister im Sinne des KWG, hier unterstützen wir ebenso gerne in Fragen des Leasingrechts wie auch zu allen Fragen des Factorings.

Ihre Ansprechpartner:innen

Weitere Rechtsgebiete

Stimmen aus dem Team

Lösungen für komplexe Nachfolgethemen entwickeln wir im Team.

gatz Christina Gatz
Associate